Poesie des Scheiterns

Was, Wann und Wo

Der Workshop ist in Varianten unterschiedlicher Erfahrungstiefe möglich:

3

Du wagst einen ersten Blick in die Tiefe des Ozeans:  Wir arbeiten intensiv mit einem Text, den Du mitbringst. Vielleicht ein Text der Dich fasziniert oder Abschnitte aus Deinen aktuellen Projekten, in denen Du Bewegung benötigst. Du lernst das Prinzip der Arbeit mit dem Scheitern kennen und kannst auf diesem Weg, das Leben in Deinen mitgebrachten Worten erforschen. Ob Du den Stand Deines Prozesses am Ende des Workshop spielerisch teilen möchtest, steht Dir frei. //  Der Workshop startet am Freitag Nachmittag gegen 14.00 Uhr und endet am Sonntag Mittag gegen 12.00 Uhr.
7
Eine ganze Woche abtauchen im weiten Ozean. Wir fangen ganz von vorn an und erforschen die Nachtsprache: Klang, Rhytmus, Gefühl – die Worte Deines Körpers. Dann nehmen wir Deinen Text und übersetzten ihn zurück in die Sprache aus der er entstand. Schließlich entbindest Du dessen Worte erneut. Ein Charakter entsteht, ein sich selbst begrenzender Mensch – ein scheiternder. Du findest Deinen unheilskundigen Anteil in Dir und lässt ihn Gestalt werden.  Zum Abschluß kreieren wir gemeinsam eine filmische Performance nach Deinen Vorstellungen. Das Ergebnis steht Dir nach der Postproduktion zur freien Verfügung.  //  Der Workshop findet täglich von 10.00 bis 20.00 Uhr statt, zuzüglich entsprechender Pausen.
9
Erfahren. Wiederholen. Vertiefen. Über den Zeitraum eines Semesters oder halben Schuljahres erkunden wir Deinen weiten, tiefen Ozean und versuchen gemeinsam mit den Buckelwalen zu singen. Wir erforschen intensiv die Sprache der Nacht – der menschlichen Nacht des NICHT DENKEN, des WILDEN DENKEN. Schließlich kann auch dieses Dunkelheitsungeheuer besiegt werden. Statt zu töten, machst Du es Dir zur Freundin, wirst nicht Drachentöter sondern Unheilskundige*r. Mit dem Licht der Dichter*innen berichtest Du aus Deiner Tiefe von heftigen Kämpfen. Dazu entbindest Du Götter, erschaffst Dämonen und spinnst ihre wahnsinnigen Geschichten. Einen neue Welt entsteht. Sie passt in jeden Satz des Textes, der auf der Bühne und vor der Kamera einzig durch Deine Erfahrung lebendig wird, egal wovon er handelt. // Für diesen Workshop sind mindestens 2 bis 3 Unterrichtstage mit je 6 Stunden Arbeitszeit wöchentlich notwendig, zuzüglich der entsprechenden Pausen.

  • Alle Workshops finden direkt bei Euch/Dir vor Ort statt.
  • Termin und Räumlichkeit stimmen wir individuell ab.

Durch das Eintauchen ins Wasser stirbt der “alte Mensch” und aus ihm wird ein neues, regeneriertes Wesen geboren.

Mircea Eliade

Die Poesie des Scheiterns – Der Schauspielworkshop

Wieviel

Die Kosten für die verschiedenen Varianten des Workshop setzen sich aus folgenden Positionen zusammen:

  • Raummiete
  • Reise und Unterkunft der Seminarleitung
  • Honorar

Der Gesamtbetrag wird auf die Teilnehmer*innen aufgeteilt, entsprechend den jeweiligen Möglichkeiten. Eine Gruppe besteht aus mindestens 6 bis maximal 14 Teilnehmer*innen. Einzelunterrichte sind ebenso möglich.

Nachdem Du oder Ihr Euch unverbindlich angemeldet habt, nehme ich umgehend Kontakt mit Euch auf. Gern beantworte ich alle offenen Fragen. Schliesslich finden wir gemeinsam einen passenden Zeitpunkt und geeigneten Raum in Eurer Region. Ist die Mindestteilnehmer*innenzahl verbindlich erreicht, findet der Workshop zum nächsten möglichen Termin statt.

Ihr könnt Euch sowohl als Gruppe, als auch als Einzelpersonen zu den Gruppen anmelden.

Zur Anmeldung:

I had a blast! Wow! Ich habe unendlich viel über mich selbst und meine vermeintlichen Grenzen gelernt. An manchen Tagen dachte ich, ich sei an der Grenze angekommen und wollte das Handtuch schmeissen, aber Ole hielt mich immer wieder an, auch dieser Verzweiflung körperlichen Ausdruck zu verleihen.

Laura E.

Ich konnte es rational anfangs nicht greifen. ABER DANN! Irgendwann kam dann der Moment, an dem ich`s verstanden hab, nicht vom Kopf her, aber der Körper hat mir plötzlich etwas erzählt und ich hab hingehört, es nicht überhört. Das war eine Wahnsinns Erfahrung.

Natascha G.

Danke, daß Du Dich als Reibungsfläche so ruhig und entspannt zur Verfügung gestellt hast. Und Dein Wissen mit uns teilst. Zur Performance am Ende war ich im Rausch.

Bernd L.

It was so fun to be a part of the development of the characters and I enjoyed being able to through ideas around with you and the other singers along the way.

Mette N.

Diese Art der Arbeit, das erstaunliche Erlebnis, dass Texte, die im ersten Moment völlig undurchsichtig erscheinen, plötzlich alles von mir erzählen und mir aus der Seele sprechen; das war unglaublich bereichernd und hat mir für die Aufführungssituation den größtmöglichen Halt gegeben, ohne mich einzusperren.

Pia S.

Die Zusammenarbeit empfand ich durchgängig als sehr professionell. In keinem Moment fühlte ich mich von Oles Person oder seinen Umgang mit mir unangenehm berührt oder bedrängt, vielmehr fühlte ich mich durch meine eigenen Unsicherheiten geleitet und ermutigt, eine authentischere Position in mir auf der Bühne zu finden.

Stefanie W.

Ole leitete mich durch den gesamten Prozess mit seiner eigenen ungehemmten und sensiblen Art, er ließ mich nicht im Äußeren verbleiben, im „Zeigen“ und Schau-“Spielen“ und „Darstellen“, sondern er ermunterte mich, bis ich in der Lage war, in vielen Momenten die Maske abzulegen und auf der Bühne zu SEIN.

Klara L.

An incredibly enriching, wonderful and professional work. I have understood what I can do as an artist.

Angelica D.

Weitere Informationen

Was dem Kopf als Schande erscheint, erscheint dem Herzen als pure Schönheit.

Dimitri Karamasov, Die Brüder Karamasov, Dostojewski